Herzlich willkommen auf Empfehlungsmarketing.info

Sie wollen Geld verdienen mit Empfehlungsmarketing?

-> Jetzt bewerben! Wir dürfen 5 Personen in unser Team aufnehmen und coachen!

Wir allen kennen den herkömmlichen Vertriebsweg, auf dem Waren vom Hersteller zum Kunden gelangen. Er führt in der Regel vom Hersteller über den Großhandel und gfs. den Zwischenhandel zum Einzelhandel und anschließend zum Endverbraucher. Grafisch lässt sich das wie folgt darstellen:

Klassischer Vertriebsweg
 Klassischer Vertriebsweg vom Hersteller zum Kunden

Jede beteiligte Station in dieser Handelskette möchte an der produzierten Ware etwas verdienen. Der Kunde zahlt dabei den Endverkaufspreis (=100 %). In der Regel erhält der Hersteller einen Anteil vom Endkaufpreis von 30 – 35 %. Davon zahlt er die Produktionskosten. Weitere 65 – 70 % des Endkaufpreises gehen für den Transport, den Großhandel und den Zwischenhandel drauf. 

 

Anders ist dies im Direktvertrieb und auch im klassischen Networkmarketing. Hier erhält in der Regel der Hersteller einen relativ hohen Anteil von bis zu 60 % des Endpreises, während der Vertriebsberater einen Anteil von rd. 40 % einstreicht. Der Vertriebspartner bezieht die Produkte direkt beim Hersteller und muss sie selber einlagern und auf eigenes Risiko an die Endverbraucher veräußern. Durch die Lagerhaltung und die erforderlichen Werbemaßnahmen entstehen Kosten, die den Gewinn des Partners schmälern.

 

Das Empfehlungsmarketing ist eine besondere Art des Direktvertriebes. Es kommt in der Regel ohne klassische Werbung und auch ohne Lagerhaltung aus.  Die Produkte werden nicht über die normale Handelskette oder über den Vertriebspartner, sondern direkt an den Endverbraucher geliefert. Die einzige Aufgabe des Vertriebspartner ist es, die Produkte weiterzuempfehlen, etwas dass jeder Mensch in der Regel täglich sowieso macht und daher Routine darin hat.

Empfehlen kann jeder, empfehlen macht jeder!

Umso schöner ist es, wenn Sie mit dem empfohlenen Produkt Ihren Bekannten etwas gutes tun und gleichzeitig dabei ein wenig Geld verdienen!

Mit dem System, dass wir Ihnen hier vorstellen möchten, ist beides möglich. Sie empfehlen gute Produkte aus Obst, Kräutern und Gemüse und verdienen daran.

Das besondere daran ist, dass die Herstellerfirma insgesamt 61 % Provision an die Vertriebspartner auszahlt, soviel wie kaum eine andere Firma!

 

Sie möchten wissen, wie das funktioniert? Lesen Sie weiter und staunen Sie!

Wichtig: Das perfekte Produkt

Um langfristig im Empfehlungsmarketing erfolgreich zu sein, ist die Auswahl des richtigen Produktes entscheidend. Das Produkt sollte:

Das von uns vermarktete Produkt erfüllt diese Voraussetzungen. Es ist zudem noch aus dem aktuell sehr stark wachsenden Gesundheitsbereich und bioverfügbar. Monatlich bestellen unsere Kunde neu und generieren für uns regelmäßige Einnahmen. 

Die Macht der Duplikation im Empfehlungsmarketing!

Sie benötigen keinerlei Vorkenntnisse, um im Empfehlungsmarketing erfolgreich zu sein. Es reicht völlig aus, wenn Sie von den Produkten begeistert sind und diese Begeisterung an andere Personen weitergeben können. Dabei können Sie selber entscheiden, wieviel Sie arbeiten und wieviel Erfolg Sie letztendlich haben werden. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass diese Art von Marketing sich mit der Zeit verselbständigt und von allein beginnt zu wachsen durch die Macht der Duplikation!

 

Dies möchte ich Ihnen anhand der folgenden Schaubilder erläutern:

Schaubild Empfehlungsmarketing 1:

Im folgenden Schaubild sehen Sie die einfache Art des Empfehlungsmarketings für unser beworbenes Produkt. Sie sehen Anna, die das Produkt erworben hat und es begeistert an ihre Freundin Betty weiterempfiehlt. Sie erhält eine Provision von 5 % für diese Empfehlung. Der Prozentsatz ist extrem niedrig gewählt, damit Anna kein schlechtes Gewissen haben muss, die Empfehlung zu geben. Sie verdient so gut wie nichts von Ihrer Freundin und kann den Fokus sehr deutlich auf die tollen Eigenschaften des Produktes legen. Betty kauft daraufhin die Produkte für angenommene 100 €, so dass Anna eine klitzekleine Aufwandsentschädigung von „nur“ 5 € erhält.

 

Interessanter wird es, wenn Betty das Produkt ebenfalls gefällt und sie es an ihren Freund Christian weiterempfiehlt. Auch Betty bekommt dafür die geringe Aufwandsentschädigung von „nur“ 5 %. Anna allerdings, die Christian nur flüchtig kennt, erhält für diese Empfehlung sage und schreibe 25 % Provision. Dies sind bei ebenfalls angenommenen 100 € Umsatz durch Christian immerhin schon 25 €.

 

Auch Christian gefällt das Produkt und er empfiehlt es seinem Arbeitskollegen Dieter. Auch Dieter bestellt daraufhin Produkte für 100 €. Von dieser Bestellung profitiert Anna ebenfalls mit 10 % = 10 €. 

 

Anna hat also am Ende durch die  Weiterempfehlungen von Betty und Christian insgesamt 40 € verdient. Spannende Sache, aber noch nicht wirklich lukrativ!

Empfehlungsmarketing - Übersicht 1
Schaubild Empfehlungsmarketing 1

Schaubild Empfehlungsmarketing 2:

Im zweiten Beispiel wird Ihnen langsam deutlich, was Duplikaton im Empfehlungsmarketing bedeutet.

 

Wieder empfiehlt Anna die Produkte weiter an ihre Freundin Betty, diesmal allerdings an zwei Bettys. Sie erhält jeweils 5 % Provision von den angenommenen 100 € Einkauf pro Betty = 10 €.

 

Auch die beiden Bettys sind begeistert von den Produkten und  empfehlen sie an jeweils 2 Christians weiter. In der Downline von Anna befinden sich neben den beiden Bettys dadurch 4 Christians, von deren Bestellungen sie jeweils 25 % Provision erhält. Bei 4 x 100 € Bestellvolumen sind dies insgesamt 100 €. 

 

Da auch die 4 Christians das Produkt toll finden und jeweils zwei Dieters weiterempfehlen, kann Anna sich über die 10 %ige Provisionen von insgesamt 8 Dieters freuen. 8 x 100 € Bestellvolumen bringen ihr nochmals 80 € Einkünfte.

 

Anna hat also in dieser Variante insgesamt 190 € verdient. Dies obwohl Sie nur eine Person mehr empfohlen hat!

Schaubild Empfehlungsmarketing 2

Schaubild Empfehlungsmarketing 3:

Weiter geht es mit der Duplikation. Im folgenden Beispiel hat Anna drei Bettys von ihren tollen Produkten erzählt und durch deren Bestellungen insgesamt 15 € verdient.

 

Auch die 3 Bettys haben jeweils 3 Christians gefunden, die ebenfalls Produkte für jeweils 100 € bestellt haben. Die Provision für Anna beläuft sich dadurch bereits auf 225 €.

 

Die 9 Christians sind auch aktiv und empfehlen die Produkte mit Freude weiter an jeweils 3 Dieters. Durch die Bestellungen der insgesamt 27 Dieters verdient Anna nochmals 270 €.

 

Anna hat mittlerweile ein tolles Team aufgebaut und verdient daran 510 €.

Empfehlungsmarketing Übersicht 3
Schaubild Empfehlungsmarketing 3

Schaubild Empfehlungsmarketing 4:

 

Im vierten Schaubild haben wir einen kleinen Sprung gemacht und gehen davon aus, dass jede Person insgesamt „nur“ 5 Personen weiterempfiehlt. Durch die schiere Macht der Duplikation erkennen Sie, dass Anna „nur“ 25 € von ihren 5 Betty-Freundinnen erhält. 

 

Die 25 Christians bringen ihr aber bereits 625 € und die 125 Dieters ebenfalls 625 €, so dass Anna bereits 1.275 € verdient!

 

Schaubild Empfehlungsmarketing 4

Ist das nicht Wahnsinn? Sie sind der Kopf eines Teams von Personen, die ein tolles Produkt mit Begeisterung weiterempfehlen wodurch Sie verdienen!

Sie können diese Rechnungen beliebig weiterführen. Je mehr aktive Personen Sie finden, die begeistert von den Produkten sind und diese Begeisterung an andere Menschen weitergeben, umso erfolgreicher wird Ihr Team!


Sie bilden dabei nicht nur Ihr eigenes Team. Sie sind automatisch auch Teil eines großen Unterstützernetzwerk. 

Und das war noch nicht alles!

Wie ich Ihnen eingangs bereits erläutert habe, wird im Empfehlungsmarketing unserer Firma insgesamt 61 % des Endpreises an die Partner ausgezahlt. Wenn Sie richtig mitgerechnet haben, wurden bisher lediglich 5 % + 25 % + 10 % = 40 % verausgabt. Die noch fehlenden 21 % werden wie folgt ausgezahlt:

Tiefenbonus von bis zu 12 %

Unsere Firma zahlt neben den bisherigen 40 % Provision noch einen Tiefenbonus aus. Diesen erhalten Sie, wenn Sie einen gewissen Status erlangt haben und dementsprechende Erfolge aufweisen können. Abgerechnet wird hierbei nach sogenannten IPs, einer internen Währung, die weltweit einheitlich ist. Eine IP entspricht dabei in etwa 1,60 € Umsatz. Im Einzelen sind dies die folgenden Provisionen:

Damit ist dann jedoch noch nicht Schluss. Es gibt weitere 8 % Bonus, die wie folgt an die Personen verteilt werden, die in ihrer Downline einen oder mehrere Diamanten-Partner geworben haben:

1 % Bonus aus den weltweiten Monatsfonds

Nun sind bereits 60 % des Umsatzes an die Partner vergeben. Die letzten 1 % des weltweiten Umsatzes des Unternehmens werden an die Partner vergeben, die innerhalb eines Monats mindestens 3 neue Partner geworben haben.

Diese 1 % Provision ist besonders für Neueinsteiger sehr wertvoll, da besonders zu Beginn damit schnell erste Erfolge zu erzielen sind. Bei unserer ersten Abrechnung waren das rd. 59 € pro geworbenen Partner, so dass unsere 1. Provision nach einem Monat aktiver Bewerbung der Produkte bereits bei rd. 450 € lag. Ein Betrag, der uns beflügelt hat mehr zu tun und das Konzept weiter zu verfolgen.

Sie möchten dabei sein & Geld online verdienen?

-> Jetzt bewerben! Wir coachen kostenlos & unverbindlich bis zu 5 Personen!

Wir coachen bis zu 5 Personen auf ihrem Weg zum finanziellen Erfolg! Seit dabei! Das Tolle an unserem Konzept ist, dass jeder mitmachen und jeder damit Erfolg haben kann – wenn er die richtigen Schritte und Maßnahmen kennt!

Mittlerweile hat sich ein großes Team zusammengefunden, die mehrmals wöchentlich in Zoom-Meetings Erfahrungen austauschen und sich gegenseitig weiterhelfen. Die Lernkurve für Neueinsteiger ist dabei besonders hoch, so das viele in kürzester Zeit die ersten Erfolg erzielen können.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich bei uns! Wir dürfen bis zu 5 Personen zu einem kostenlosen und unverbindlichen Einsteiger-Zoom einladen, in dem Sie die wichtigsten Details erläutert bekommen.

Kostenlos und unverbindlich!

 

Bewerben können Sie sich direkt hier:

Freie Plätze fürs Coaching: 3/5

Nach oben scrollen